Zum Inhalt
Konzept

Handlungsfelder der HOOU@TUHH

Handlungsfelder der HOOU@TUHH

Die Arbeit im HOOU@TUHH-Hub ist in verschiedene Handlungsfelder rund um das Thema Lehren und Lernen in und mit digitalen Räumen aufgeteilt:

Handlungsfelder der HOOU@TUHH

Ausgehend von aktuellen Trends und forschungsbasierten Entwicklungen werden so unterschiedliche Perspektiven zusammengebracht:

Mediendidaktik

Eines der zentralen Ziele der HOOU an der TU Hamburg ist es, Lehren und Lernen in digitalen Räumen neu zu denken. Im Handlungsfeld Mediendidaktik werden die didaktischen Entwicklungen und Experimente aus den Projekten dafür wissenschaftlich begleitet. Ziel ist es, konkrete didaktische Lehr- und Lernszenarien im digitalen Raum zu identifizieren und so aufzubereiten, dass Lehrende in ihren mediendidaktischen Überlegungen und Konzeptionen bestmöglich unterstützt werden. Der Forschungsbereich zur Mediendidaktik gliedert sich dabei in drei Bereiche:

  • Mediendidaktische Analyse aller HOOU@TUHH-Projekte
  • Entwicklung mediendidaktischer Dimensionen von Lehr-/Lernszenarien
  • Erarbeitung einer Orientierungshilfe für Lehrende zur Umsetzung verschiedener Lehr- und Lernszenarien

Ansprechpartnerin für das Handlungsfeld Mediendidaktik ist Ann-Kathrin Watolla (ak.watolla@tuhh.de).

Technische Entwicklung und Konzeption

Im Handlungsfeld Technische Entwicklung und Konzeption werden Projektteams bei der Entwicklung von offenen Lernszenarien unterstützt. Dazu gehört auch die Beratung und Schulung zu Möglichkeiten der Umsetzung mit modernen Webtechnologien. Dabei kann es auch darum gehen, Lernangebote zusammen mit zivilgesellschaftlichen Gruppen und Organisationen zu konzipieren und umzusetzen.

Das Angebot in diesem Handlungsfeld gliedert sich in drei Bereiche:

  • Forschungsbasierte Beratung zur Umsetzung von Lernangeboten mit etablierten und experimentellen Webtechnologien
  • Konzeptentwicklung für integrative hybride Lernszenarien in Gruppen und Communities
  • Workshopangebote zu kollaborativen Workflows in Forschung und Lehre mit quelloffener Software

Ansprechpartner für das Handlungsfeld Technische Entwicklung und Konzeption ist Axel Dürkop (axel.duerkop@tuhh.de).
Tina Carmesin (tina.carmesin@tuhh.de) ist Ansprechpartnerin für das Anforderungsmanagement im Rahmen der HOOU-Plattformentwicklung.
Ansprechpartner für die technische Infrastruktur und Administration an der TU Hamburg ist Andreas Böttger (andreas.boettger@tuhh.de).

Medienproduktion

Zur Realisierung eines Lehr-/Lernszenarios können unterschiedlichste audiovisuelle Medien zum Einsatz kommen, um die Lerninhalte aufzubereiten. Im Handlungsfeld Medienproduktion stehen unterstützende Angebote bereit, die Ersteller*innen befähigen, Videos, Podcasts und Fotos selbst zu planen und umzusetzen. Lehrende können dabei die technische und personelle Infrastruktur des Instituts für Technische Bildung und Hochschuldidaktik (ITBH) und des Multimediakontors Hamburg (MMKH) nutzen. Dazu zählen:

  • Beratung zu Planung und Realisierung
  • Der Verleihservice des ITBH, sowie Studio- und Schnitträume für die Audio- und Videoproduktion
  • Workshopangebote des MMKH und individuelle Produktionsbegleitung aus dem HOOU-Team

Ansprechpartner für das Handlungsfeld Medienproduktion ist Stephan Dublasky (stephan.dublasky@tuhh.de).

Kommunikationsdesign

Ein an die Zielgruppe angepasstes Kommunikationsdesign hilft dabei, die Motivation der User und inhaltliche Logik eines Lehr-/Lernszenarios im Lernprozess der Lernenden zu unterstützen. Im Handlungsfeld Kommunikationsdesign soll ein Bewusstsein für die Wirkung von visueller Gestaltung geschaffen werden. Dabei stehen unterstützende Angebote bereit, die den Ersteller*innen die Grundkenntnisse des Kommunikationsdesigns vermitteln. Dazu zählen die Themenfelder Typografie (Schriftgestaltung), Farbgestaltung, Bildsprache, Usability und Corporate Design.
Der Forschungsbereich zum Kommunikationsdesign gliedert sich in drei Bereiche:

  • Forschungsbasierte Beratung für ein zielgruppenorientiertes Kommunikationsdesign sowie Wissenschaftskommunikation der HOOU-Projekte
  • Konzeptentwicklung für das Kommunikationsdesign der Lernangebote
  • Workshopangebote zu Themen des Kommunikationsdesigns sowie der Wissenschaftskommunikation

Ansprechpartnerin für das Handlungsfeld Kommunikationsdesign ist Dorothee Schielein (dorothee.schielein@tuhh.de).

Qualität offener Bildungsangebote

Als wissenschaftliche Einrichtung nimmt die Sicherung der Qualität der entwickelten Bildungsangebote für die HOOU@TUHH eine wichtige Rolle ein. Eingebettet in einen hochschulübergreifenden Prozess der Qualitätssicherung sollen dabei insbesondere die für die HOOU an der TU Hamburg spezifischen Anforderungen berücksichtigt werden. Dabei stellen die Offenheit und Weiterverwendbarkeit der Lehr- und Lerninhalte, die Orientierung an den Lernenden und Nutzendenführung sowie Einbettung in größere Lehr- und Lernkontexte zentrale Elemente dar.

Für das übergreifende Handlungsfeld Qualität offener Bildungsangebote steht Ihnen das gesamte HOOU@TUHH-Team unter hoou@tuhh.de zur Verfügung.

Zertifizierung & Anerkennung

Damit die im Rahmen der HOOU@TUHH entwickelten Lehr- und Lernangebote keine einmaligen Projekte sind, sollen diese in die Lehrstrukturen der Technischen Universität Hamburg integriert werden. Im Handlungsfeld Zertifizierung & Anerkennung werden dafür verschiedene Formate, Prozesse und regulatorische Rahmenbedingungen untersucht und umgesetzt. Dabei können die Projekte der HOOU@TUHH sowohl in der grundständigen und postgradualen Lehre als auch in zertifizierten Weiterbildungsangeboten der TU Hamburg Anwendung finden.

Ansprechpartnerin für das Handlungsfeld Zertifizierung & Anerkennung ist Ann-Kathrin Watolla (ak.watolla@tuhh.de).